Bob and Brad T2 vs X6

Die Bob and Brad T2 sowie die Bob and Brad X6 gehören zu derselben Marke. Auch optisch erscheinen die beiden Massagepistolen recht ähnlich. So haben Sie identische Farben und eine ähnliche Form. Also wo liegen, abgesehen vom Preis, die Unterschiede zwischen der T2 und der X6?

Das möchte ich in diesem Produktvergleich herausfinden. Hierzu habe ich mir beide Massagegeräte selbst gekauft und ausführlich getestet. Auch verrate ich dir, zu welcher der beiden Massagepistolen ich raten würde.

 

Vergleich – Bob and Brad T2 vs X6

Kriterien

Bob And Brad T2

Bob And Brad X6

Meine Bewertung

Leistung Motor

keine Angabe

keine Angabe

Anzahl Stufen

5

5

Stöße pro Minute

2.000 - 3.200

2.000 - 3.200

Stoßtiefe (Hublänge)

10 mm

10,5 mm

Lautstärke (aus 40 cm Distanz)

52 dB - 59 dB

53 dB - 59 dB

Außenmaterial

Kunststoff

Kunststoff

Akkukapazität

4.000 mAh

2.500 mAh

Akkulaufzeit

ca. 3-5 Stunden

ca. 2-3 Stunden

Akku austauschbar

Gewicht (ohne Aufsatz)

723 g

893 g

Lieferumfang

  • Bob And Brad T2

  • Ball-Aufsatz

  • Flachkopf-Aufsatz

  • Gabel-Aufsatz

  • Patronen-Aufsatz

  • Luftkissen-Aufsatz

  • Tragetasche

  • USB-C-Kabel

  • Anleitung

  • Bob And Brad X6

  • Ball-Aufsatz

  • Flachkopf-Aufsatz aus Metall

  • Gabel-Aufsatz

  • Patronen-Aufsatz

  • Luftkissen-Aufsatz

  • Tragetasche

  • USB-C-Kabel

  • Anleitung

Bob And Brad T2

Bob And Brad X6

Meine Bewertung

Meine Bewertung

Leistung Motor

keine Angabe

Leistung Motor

keine Angabe

Anzahl Stufen

5

Anzahl Stufen

5

Stöße pro Minute

2.000 - 3.200

Stöße pro Minute

2.000 - 3.200

Stoßtiefe (Hublänge)

10 mm

Stoßtiefe (Hublänge)

10,5 mm

Lautstärke (aus 40 cm Distanz)

52 dB - 59 dB

Lautstärke (aus 40 cm Distanz)

53 dB - 59 dB

Außenmaterial

Kunststoff

Außenmaterial

Kunststoff

Akkukapazität

4.000 mAh

Akkukapazität

2.500 mAh

Akkulaufzeit

ca. 3-5 Stunden

Akkulaufzeit

ca. 2-3 Stunden

Akku austauschbar

Akku austauschbar

Gewicht (ohne Aufsatz)

723 g

Gewicht (ohne Aufsatz)

893 g

Lieferumfang

  • Bob And Brad T2

  • Ball-Aufsatz

  • Flachkopf-Aufsatz

  • Gabel-Aufsatz

  • Patronen-Aufsatz

  • Luftkissen-Aufsatz

  • Tragetasche

  • USB-C-Kabel

  • Anleitung

Lieferumfang

  • Bob And Brad X6

  • Ball-Aufsatz

  • Flachkopf-Aufsatz aus Metall

  • Gabel-Aufsatz

  • Patronen-Aufsatz

  • Luftkissen-Aufsatz

  • Tragetasche

  • USB-C-Kabel

  • Anleitung

 

Lieferumfang und Aufsätze

Die Lieferumfänge der Bob And Brad T2 und X6 sind sich sehr ähnlich. Das kannst du anhand der Auflistung oben in der Vergleichstabelle sehen. Diese sind in Etwa gleich lang.

Bei genauerer Betrachtung sind jedoch zwei Unterschiede erkennbar:

  1. Der Flachkopf der X6 besitzt eine Metall-Oberfläche. Somit lassen sich auch Massageöle und Sportgele für die Massage verwenden.
  2. Die Bob And Brad X6 wird mit einem Ladekabel inklusive Netzteil geliefert. Die Bob And Brad T2 hingegen wird ohne Netzteil, sondern nur mit einem USB-C-Kabel zum Aufladen geliefert. Andererseits kann die T2 somit mit gängigen Handy-Ladekabeln aufgeladen werden.

Die Bob And Brad X6 liegt hier für mich somit leicht vorne, auch wenn sich der Lieferumfang der Bob And Brad T2 ebenfalls auf einem hohen Niveau befindet! So sind bei beiden Massagepistolen alle wichtigen Massageaufsätze enthalten.

 

 

Funktionalität

Bei der Funktionalität sind zwischen den beiden Geräten auch nur marginal. Das zeigt sich bereits bei den Leistungsstufen. Sowohl die Bob And Brad X6 als auch die Bob And Brad T2 besitzen fünf Leistungsstufen. Diese sind auch noch bei beiden Massagepistolen gleich verteilt. So besitzen die Stufen bei beiden Geräten folgende Stoßfrequenzen:

  • 1. Stufe: 2.000 Stöße pro Minute
  • 2. Stufe: 2.300 Stöße pro Minute
  • 3. Stufe: 2.600 Stöße pro Minute
  • 4. Stufe: 2.900 Stöße pro Minute
  • 5. Stufe: 3.200 Stöße pro Minute

Der Frequenzbereich ist somit nicht allzu groß. Außerdem ist die Stoßfrequenz von 2.000 Stößen pro Minute auf niedrigster Stufe doch recht hoch. Mit dieser Intensität könnten Anfänger Probleme haben. Dafür wurden die Abstände sehr gut gewählt. So sind deutliche Unterschiede zwischen den Stufen bemerkbar, die allerdings nicht zu stark sind.

Die Stoßtiefe liegt bei der Bob And Brad X6 bei 10,5 mm. Bei der T2 von Bob And Brad beträgt 10 mm. Demnach gehören beide Massagepistolen hier nicht zur Spitze und erreichen das Tiefengewebe nur bedingt. Das ist eine klare Schwäche!

Bedienbarkeit

Bei der Bedienbarkeit gibt es zwischen der T2 und X6 einen klaren Gleichstand.

Beide Massagegeräte besitzen für die gesamte Steuerung nur einen einzelnen Knopf. Wird dieser gehalten, startet der Motor in der Massagepistole. Auf dem gleichen Weg lässt sich der Motor auch wieder ausschalten. Durch einfaches Drücken bei eingeschalteter Massagepistole lassen sich die Stufen durchschalten. Dabei wird die aktuell genutzte Stufe mithilfe von kleinen Lampen oberhalb des Knopfes angezeigt.

Die Bedienung der T2 und X6 entspricht somit dem Quasi-Standard bei Massagepistolen und lässt sich sehr leicht erlernen!

 

 

Handhabung

Bei der Handhabung liegt der größte Unterschied zwischen der Bob And Brad T2 und der Bob And Brad X6 im Gewicht. Die T2 wiegt lediglich 723 g ohne Aufsatz bzw. 744 g mit dem Kugel-Aufsatz. Die X6 ist mit einem Gewicht von 893 g ohne Aufsatz sowie 918 g mit dem Kugel-Aufsatz deutlich schwerer. Das bemerkt man auch bei der Handhabung. Besonders längere Massagen sind mit der X6 wesentlich anstrengender als mit der T2.

Der Griff beider Massagepistolen wiederum ist identisch. Er ist länglich geformt. Hierdurch lässt er sich sehr gut umgreifen. Außerdem ist er mit Gummi überzogen. Das verhindert, dass die Massagepistole allzu leicht aus der Hand rutscht, wenn sich Schweiß an dieser befindet.

Stromversorgung

Für die Stromversorgung befindet sich in der T2 ein Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh. Das ist ein außerordentlich guter Wert. Entsprechend hält der Akku mehrere Stunden durch. Wie lange die Akkulaufzeit genau ist, hängt jedoch von der verwendeten Stufe ab. Durchschnittlich sollte die Laufzeit irgendwo zwischen 3 und 5 Stunden liegen.

Die Akkukapazität bei der X6 beträgt 2.500 mAh. Auch das ist noch ein ordentlicher Wert, auch wenn er nicht an den der T2 herankommt. Die Laufzeit liegt somit bei etwa 2 bi 3 Stunden im Mittel. Auch das ist in Ordnung.

Angezeigt wird der aktuelle Akkustand bei beiden Modellen über vier kleine Leuchten. Diese befinden sich unten am Griff. Je mehr davon leuchten, desto voller ist der Akku. Dabei gilt Folgendes:

  • 75 % bis 100 % Akkuladung: vier Lampen leuchten
  • 50 % bis 75 % Akkuladung: drei Lampen leuchten
  • 25 % bis 50 % Akkuladung: zwei Lampen leuchten
  • 10 % bis 25 % Akkuladung: eine Lampe leuchtet
  • 0 % bis 10 % Akkuladung: eine Lampe blinkt

Damit ist die Anzeige es Akkustands recht genau.

Beim Aufladen des Akkus gibt es wiederum Unterschiede. Bei der X6 Pro wird das mitgelieferte Netzteil verwendet. Dies besitzt einen speziellen Anschluss. Die T2 wird hingegen mit einem USB-C-Kabel geladen. Das bietet mehr Flexibilität. Für das Aufladen an einer Steckdose wird jedoch ein zusätzliches Netzteil benötigt (z. B. vom Handy).

Austauschbar ist der Akku weder bei der Bob And Brad T2 noch bei der Bob And Brad X6 Pro. Das ist ein Nachteil, da bei einem Defekt die gesamte Massagepistole ausgetauscht werden muss. Dafür gibt es Abzüge!

 

 

Lautstärke

Die Lautstärke messe ich für alle Geräte in meinem Massagepistole Test aus einer Distanz von 40 m gemessen. So auch für die beiden Modelle von Bob And Brad. Bei der T2 habe ich hierbei folgende Werte ermittelt:

  • 1. Stufe: ~ 57 dB bis 59 dB – vergleichbar mit Straßenverkehr
  • 2. Stufe: ~ 52 dB bis 53 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 3. Stufe: ~ 52 dB bis 53 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 4. Stufe: ~ 53 dB bis 54 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 5. Stufe: ~ 53 dB bis 54 dB – vergleichbar mit einem Gespräch

Die X6 hat hingegen folgende Lautstärkepegel erreicht:

  • 1. Stufe: ~ 53 dB bis 54 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 2. Stufe: ~ 53 dB bis 54 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 3. Stufe: ~ 53 dB bis 54 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 4. Stufe: ~ 54 dB bis 55 dB – vergleichbar mit einem lauten Fernseher oder Radio
  • 5. Stufe: ~ 58 dB bis 59 dB – vergleichbar mit einem Staubsauger (auf niedriger Stufe)

Damit liegen beide Massagepistolen zwar nicht im oberen Bereich, sind aber auch nicht sonderlich laut. Vielmehr bewegen sich die T2 und die X6 in einem sehr ähnlichen, guten Bereich. Für eine entspannte Massage sind die Massagegeräte meiner Meinung nach dennoch etwas zu laut.

 

Material und Qualität

Beim Material der Bob And Brad T2 sowie Bob And Brad X6 wird in erster Linie auf Kunststoff gesetzt. Das ist bei den meisten Massagepistolen der Fall. Dennoch wirken die T und die X6 sehr hochwertig und stabil. Hier nehmen sich die beiden Modelle also nichts. Ebenso wenig kann ich etwas kritisieren.

Letzteres gilt auch für die Verarbeitung. Hier konnte ich keinerlei Fehler oder Mängel finden auch. Auch konnte ich keine scharfen bzw. unsauberen Kanten entdecken.

 

 

Beim Geruch liegt die T2 jedoch im Hintertreffen. Sie riecht sehr stark chemisch und nach Gummi. Das liegt vermutlich an dem Griff. Dieser ist zwar auch bei der X6 mit Gummi ummantelt, riecht dort aber nicht ansatzweise so stark nach Chemie.

 

Preis

Die Bob And Brad T2 hat mich 95 € gekostet. Das ist auch ein üblicher Preis für das Gerät.

Die Bob And Brad X6 Pro war für mich mit 115 € um einiges teurer. Zu einem ähnlichen Preis war sie auch noch später zu meinem Test erhältlich.

Alles in allem haben beide Massagepistolen für mich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn du nur ein begrenztes Budget hast, reicht die T2 in den meisten Fällen vollkommen aus. Wer gerne ein etwas leistungsfähigeres Gerät haben möchte, der sollte etwas mehr zahlen und sich für die X6 entscheiden.

 

Fazit – Bob and Brad T2 vs X6

Die Bob And Brad T2 und die Bob And Brad X6 liefern sich ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Das zeigt sich auch an meiner Bewertung, die für beide Massagepistolen sehr ähnlich ausfällt. Entsprechend schwer fällt es mir, hier eine Empfehlung für das eine oder andere Modell auszusprechen.

Zunächst einmal haben beide Modelle sehr viele Gemeinsamkeiten. Es bestehen beide Geräte aus Kunststoff, sind sauber verarbeitet, besitzen einen ergonomischen Griff aus Gummi und verfügen über fünf Leistungsstufen. Auch die Lautstärke ist auf einem sehr ähnlichen Level.

Die Unterschiede hingegen sind nur marginal, sodass du für dich anhand derer entscheiden musst, welche Massagepistole besser zu deinen Ansprüchen passt:

  • Die Bob And Brad T2 ist etwas günstiger und damit auch für ein geringeres Budget geeignet. Außerdem besitzt sie einen größeren Akku und ist leichter. Abstriche müssen dafür in der Leistungsstärke gemacht werden. Durch den Einsatz von USB-C kann die T2 auch mit gängigen Handyladekabeln aufgeladen werden.
  • Die Bob And Brad X6 hingegen ist leistungsfähiger, kostet dafür aber auch mehr Geld. Außerdem wird sie mit einem Metall-Aufsatz versandt. Dadurch können auch Öle oder Gele bei der Massage verwendet werden. Der Akku kann hier nur über ein spezielles Ladekabel aufgeladen werden.

 

Bob and Brad T2

  • recht leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 5 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • Akku nicht austauschbar
  • zu Beginn unangenehmer Chemie-Geruch
  • Preis könnte geringer sein
  • zu hohe Stoßzahl auf unterer Stufe
  • recht laut
Bei Amazon ansehen*

 

 

Bob and Brad X6

  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 5 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • Wärme- und Kältemassage möglich
  • fairer Preis
  • Akku nicht austauschbar
  • sehr schwer
  • zu hohe Stoßzahl auf unterer Stufe
  • recht laut
  • Stoßtiefe könnte größer sein
Bei Amazon ansehen*

 

Marcel

Hi! Ich bin Marcel und hier auf massagepistole-test.de teste ich verschiedene Massagepistolen, um das beste Gerät auf dem Markt zu finden. Sämtliche Pistolen habe ich selbst in der Hand gehalten, sodass ich stets aus eigenen Erfahrungen berichten kann. Darüber hinaus kläre ich zu alle Mythen und Fragen rund um Massagepistolen auf. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar