Welche Alternative(n) gibt es zur Hyperice Hypervolt?

Die Hyperice Hypervolt gehört zu den Urgesteinen der Massagepistolen. Entsprechend erfreut sie sich einer sehr großen Bekanntheit und Beliebtheit. Auch in meinem Massagepistole Test hat sie sehr gut abgeschnitten und ist auf den oberen Plätzen gelandet.

Allerdings zählt die Hypervolt auch zu den teuersten Massagegeräten auf dem Markt. Aus diesem Grund suchen immer wieder Menschen bei Suchmaschinen (z. B. Google) nach Alternativen zur Massagepistole. Welche alternativen Geräte es auf dem Markt gibt, zeige ich dir in diesem Artikel anhand meiner eigenen Praxiserfahrungen.

 

Alternativen zur Hypervolt Hyperice

Grundsätzlich kann erst einmal jede Massagepistole als Ersatz zur Hyperice Hypervolt genutzt werden. Allerdings gibt es zwischen den verschiedenen Massagegeräten doch erhebliche Qualitätsunterschiede. Deshalb möchte ich dir an dieser Stelle nur möglichst gute Massagepistolen als Alternativen vorstellen. Hierbei habe ich folgende Modelle aus insgesamt von mir beinahe 30 selbst getesteten Pistolen ausgewählt:

  • OrthoGun 2.0
  • OrthoGun 3.0
  • ChiroGun ONE
  • THERABEAT Massagepistole
  • addsfit MAX
  • Mebak 3

 

Alternative 1: OrthoGun 2.0

 

Die OrthoGun 2.0 hat sich in meinem Test als die zweitbeste Massagepistole herausgestellt. Sie überzeugt durch eine sehr gute Handhabung aufgrund ihres geringen Gewichts sowie des schmalen Griffs. Hinzu kommt, dass dieses Massagegerät trotz eines starken Motors sehr leise arbeitet und über gut durchdachte Leistungsstufen verfügt.

Auch verfügt die OrthoGun über eine zweijährige Garantie. In dieser Zeit wird beispielsweise auch der Akku bei einem Defekt ausgetauscht. Darüber hinaus kann der Akku bei einem Defekt kostengünstig ausgetauscht werden. Zu guter Letzt ist der Preis der OrthoGun 2.0 um einiges niedriger als bei der Hyperice Hypervolt.

  • 2 Jahre Garantie
  • Akku kostengünstig austauschbar
  • geringe Lautstärke
  • platzsparend transportierbar
  • simple Bedienbarkeit
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 7 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • mit hilfreicher App
  • leistungsstarker Motor (160 W)
  • sehr gute Akkukapazität
  • Griff riecht etwas nach Gummi
  • Preis könnte geringer sein
  • Akku nicht eigenhändig austauschbar
  • kein Drucksensor
OrthoGun 2.0 ansehen* Zum Testbericht

Alternative 2: OrthoGun 3.0

 

Die OrthoGun 3.0 ist ein würdiger Nachfolger für die von mir so hoch gelobte OrthoGun 2.0. Auch die Beschreibung, dass die Massagepistole eine verbesserte Optik, Haptik und Bedienung bei bewährter Technologie hat, kann ich nur zustimmen.

Die OrthoGun 3.0 nimmt die sehr guten Eigenschaften seines Vorgängers und verbessert die wenigen Schwächen. So wird weiterhin auf einen kräftigen 160 Watt Motor mit einer guten Stoßtiefe gesetzt. Auch unterscheiden sich die gut durchdachten Leistungsstufen nicht.

Die Steuerung ist ein Punkt, der jedoch stark verbessert wurde. So ist der Wechsel zwischen den Leistungsstufen nun wesentlich einfacher. Auch ist die Anzeige der Stufen übersichtlicher.

Der Preis ist allerdings leicht gestiegen. Nichtsdestotrotz ist er immer noch mehr als fair.

  • 2 Jahre Garantie
  • Akku kostengünstig austauschbar
  • geringe Lautstärke
  • platzsparend transportierbar
  • simple Bedienbarkeit
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 7 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • mit hilfreicher App
  • leistungsstarker Motor (160 W)
  • sehr gute Akkukapazität
  • Griff riecht etwas nach Gummi
  • Preis könnte geringer sein
  • Akku nicht eigenhändig austauschbar
  • kein Drucksensor
OrthoGun 3.0 ansehen* Zum Testbericht

 


Alternative 3: Flow PRO

 

Die Flow PRO ist wohl die beste Alternative zur Hyperice Hypervolt, wenn es um Massagepistolen für Athleten geht. Genau für diese ist die PRO das Richtige. Die Massagepistole überzeugte mich durch einen enorm kräftigen Motor, eine sehr gute Stoßtiefe und einen tollen Lieferumfang. Zudem ist der Akku der Flow PRO austauschbar – wie bei der Hypervolt.

Lediglich preislich nehmen sich die beiden Massagepistolen nicht viel. Wenn das aber nicht der Grund ist, warum du eine Alternative zur Hypervolt suchst, dann kann ich dir die Flow PRO wärmstens empfehlen.

  • eher geringe Lautstärke
  • platzsparend transportierbar
  • Tragebeutel und -tasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 7 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • starker 100 W Motor
  • gute Stoßtiefe
  • austauschbarer Akku
  • sehr hohes Gewicht
  • Griff zu breit
  • Preis könnte geringer sein
  • vergleichsweise “teuer”
  • anfangs unangenehmer Geruch
Flow PRO ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

Zum Testbericht

 

 


Alternative 4: ChiroGun ONE

 

Die ChiroGun ONE hat in meinem Test nur minimal schlechter abgeschlossen als die Hypervolt. Allerdings kostet die ONE im Normalfall auch etwas weniger.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei der ChiroGun ONE um eine äußerst hochwertige Massagepistole. Das erkennt man bereits bei der Wahl des Materials. So besteht das Gehäuse zum größten Teil aus einem sehr stabilen Metall und wirkt entsprechend wertig.

Doch auch das Innere der Pistole kann überzeugen. So ist der Motor recht leistungsstark und gleichzeitig leise. Es werden ganze 7 Aufsätze mitgeliefert, die zum Teil mit Metall ummantelt sind. Außerdem verfügt die Massagepistole Smart Timing und Smart Shut Off.

  • sehr geringe Lautstärke auf niedriger Stufe
  • recht leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 7 Aufsätze
  • mit Metall-Aufsätzen
  • sehr gut verarbeitet
  • Smart Timing & Smart Shut Off
  • Akku nicht austauschbar
  • Griff riecht unangenehm nach Gummi
  • sehr hohes Gewicht
  • Preis könnte geringer sein
  • hohe Stufen ziemlich laut
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Alternative 5: THERABEAT Massagepistole

 

Wie man bereits am Produktfoto erkennen kann, handelt es sich bei der THERABEAT Massagepistole quasi um das gleiche Modell wie bei der ChiroGun ONE. Es gibt lediglich zwei klare Unterschiede:

  1. Der Aufdruck des Marken-Logos ist ein anderer.
  2. Bei der THERABEAT Massagepistole ist ein Aufsatz weniger im Lieferumfang enthalten.

Da diese Differenzen sehr gering sind, hat die THERABEAT Massagepistole ebenfalls eine sehr gute Bewertung erhalten, die an die Hyperice Hypervolt heranreicht. Zudem ist die Massagepistole nochmal um einiges günstiger als die ChiroGun ONE und somit auch als die Hypervolt. Demnach ist sie eine sehr gute Alternative.

  • extrem niedrige Lautstärke bei geringer Leistung
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 6 Aufsätze
  • mit Metall-Aufsätzen
  • sehr gut verarbeitet
  • Akku nicht austauschbar
  • Griff riecht unangenehm nach Gummi
  • hohes Gewicht
  • Preis könnte geringer sein
  • höchste Stufe recht laut
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Alternative 6: addsfit MAX

 

Die addsfit MAX sieht auf dem ersten Blick nahezu identisch aus wie die Hyperice Hypervolt. Auch in meinem Test konnte sie sehr gut abschneiden, auch wenn sie nicht ganz an das “Original” heranreicht. Dafür zahlst du hier aber auch nur ein Drittel bis die Hälfte für die Massagepistole.

Überzeugt hat mich bei der addsfit MAX ihr starker Motor. Auch ist sie vergleichsweise leicht, wobei sie dennoch wertig und stabil wirkt. Die Lautstärke könnte auf den höchsten Stufen geringer ausfallen. Aber das lässt sich verkraften.

Dafür wissen die mitgelieferten Aufsätze zu punkten. Diese heben sich stark von den Aufsätzen der meisten Konkurrenten ab. Und: Sie sind nahezu identisch wie bei der Hyperice Hypervolt. So sind die Aufsätze vergleichsweise klein und bestehen aus einer Art Silikon. Das sorgt für ein ganz besonderes Gefühl bei der Massage. Außerdem werden sie über ein spezielles Stecksystem angebracht.

  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • zusätzliche Tasche für Aufsätze
  • starker Motor
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • besonders wertige Aufsätze (5 Stück)
  • sehr guter Preis
  • hochwertig verarbeitet
  • Akku austauschbar
  • Griff riecht leicht nach Gummi
  • hohes Gewicht
  • etwas zu viele Leistungsstufen
  • keine Zusatzfunktionen
  • sehr Laut auf hohen Stufen
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Alternative 7: Mebak 3

 

Auch die Mebak 3 wirkt optisch ähnlich zur Hypervolt. An die Leistung der Massagepistole von Hyperice kommt sie allerdfings nicht ganz heran.

Das liegt vor allem daran, dass sie nicht so wertig ist wie das Original, etwas lautere Geräusche von sich gibt und der Griff recht unangenehm riecht.

Davon abgesehen bringt die Mebak 3 viele Vorzüge mit sich. Die wichtigsten habe ich dir hier aufgelistet:

  • geringe Lautstärke auf niedrigen Stufen
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • sehr gute Handhabung
  • inklusive 7 Aufsätze
  • mit Display
  • guter Preis
  • starker Motor
  • guter Druck-Sensor
  • Griff riecht unangenehm nach Gummi
  • nicht so wertig wie Geräte aus Metall
  • Akku nicht austauschbar
  • auf höchster Stufe recht laut
  • Klapper-Geräusche bei Nutzung
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

 

Fazit – Welche Alternative(n) gibt es zur Hypervolt?

Die Hyperice Hypervolt ist eine sehr gute Massagepistole. Das haben mein eigener Test und zahlreiche Kundenrezensionen im Internet gezeigt. Dennoch ist die Massagepistole für viele schlichtweg zu teuer. Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht und dir in diesem Artikel einige sehr gute Alternativen zur Hypervolt vorgestellt. Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte!

Marcel

Hi! Ich bin Marcel und hier auf massagepistole-test.de teste ich verschiedene Massagepistolen, um das beste Gerät auf dem Markt zu finden. Sämtliche Pistolen habe ich selbst in der Hand gehalten, sodass ich stets aus eigenen Erfahrungen berichten kann. Darüber hinaus kläre ich zu alle Mythen und Fragen rund um Massagepistolen auf.

Mein Wissen stammt aus jahrelanger Erfahrung im Kraftsport, Lektüre in diesem Bereich sowie folgenden Zertifikaten:

Fitnesstrainer-Lizenz C, Fitnesstrainer-Lizenz B

Außerdem arbeite ich aktuell am Erhalt der Fitnesstrainer-Lizenz A mit Schwerpunkt auf medizinisches Fitnesstraining. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar