Flow PRO vs Theragun Pro

Die Flow PRO und die Theragun Pro sind die Top-Modelle der jeweiligen Marken hinter den Massagepistolen. Doch spielen die beiden Massagegeräte auch um die oberen Plätze aller Massagepistolen mit? Und wo sind die Unterschiede zwischen der Flow PRO und der Theragun Pro? Das und vieles mehr möchte ich dir im folgenden Produktvergleich verraten.

Dabei habe ich die beiden Geräte in verschiedenen Kategorien miteinander verglichen. Hierzu zählen etwa der Lieferumfang, die Funktionalität und die Lautstärke.

Zum einen habe ich dafür die Produktdaten der Hersteller genutzt. Andererseits konnte ich auf Erfahrungswerte zurückgreifen, da ich beide Geräte ausführlich getestet. Damit war ein umfassender Vergleich möglich.

 

Vergleich – Flow PRO vs Theragun Pro

Kriterien

Flow PRO

Theragun Pro

Meine Bewertung

Leistung Motor

100 Watt

keine Angabe

Anzahl Stufen

3

5

Stöße pro Minute

1.800 - 3.000

1.750 - 2.400

Stoßtiefe (Hublänge)

14 mm

16 mm

Verstellbarer Arm

Lautstärke (aus 40 cm Distanz)

52 dB - 68 dB

62 dB - 72 dB

Außenmaterial

Kunststoff

Kunststoff

Akkukapazität

2.600 mAh

keine Angabe

Akkulaufzeit

ca. 3-4 Stunden

ca. 2,5 Stunden

Akku austauschbar

Gewicht (ohne Aufsatz)

1.185 g

1.319 g

Lieferumfang

  • Flow PRO

  • Ball-Aufsatz

  • Flachkopf-Aufsatz

  • Gabel-Aufsatz

  • Patronen-Aufsatz

  • Spachtel-Aufsatz

  • Soft-Aufsatz

  • Super-Soft-Aufsatz

  • Tragebeutel

  • Tragetasche

  • Tasche für Aufsätze

  • Netzteil

  • Anleitung

  • Theragun Pro mit Akku

  • Ball-Aufsatz

  • SuperSoft-Aufsatz

  • Dampener-Aufsatz

  • Thumb-Aufsatz

  • Wedge-Aufsatz

  • Cone-Aufsatz

  • Tragetasche

  • Tasche für Aufsätze

  • Netzteil

  • Ladestation

  • Ersatzakku

  • Anleitung

Flow PRO

Theragun Pro

Meine Bewertung

Meine Bewertung

Leistung Motor

100 Watt

Leistung Motor

keine Angabe

Anzahl Stufen

3

Anzahl Stufen

5

Stöße pro Minute

1.800 - 3.000

Stöße pro Minute

1.750 - 2.400

Stoßtiefe (Hublänge)

14 mm

Stoßtiefe (Hublänge)

16 mm

Verstellbarer Arm

Verstellbarer Arm

Lautstärke (aus 40 cm Distanz)

52 dB - 68 dB

Lautstärke (aus 40 cm Distanz)

62 dB - 72 dB

Außenmaterial

Kunststoff

Außenmaterial

Kunststoff

Akkukapazität

2.600 mAh

Akkukapazität

keine Angabe

Akkulaufzeit

ca. 3-4 Stunden

Akkulaufzeit

ca. 2,5 Stunden

Akku austauschbar

Akku austauschbar

Gewicht (ohne Aufsatz)

1.185 g

Gewicht (ohne Aufsatz)

1.319 g

Lieferumfang

  • Flow PRO

  • Ball-Aufsatz

  • Flachkopf-Aufsatz

  • Gabel-Aufsatz

  • Patronen-Aufsatz

  • Spachtel-Aufsatz

  • Soft-Aufsatz

  • Super-Soft-Aufsatz

  • Tragebeutel

  • Tragetasche

  • Tasche für Aufsätze

  • Netzteil

  • Anleitung

Lieferumfang

  • Theragun Pro mit Akku

  • Ball-Aufsatz

  • SuperSoft-Aufsatz

  • Dampener-Aufsatz

  • Thumb-Aufsatz

  • Wedge-Aufsatz

  • Cone-Aufsatz

  • Tragetasche

  • Tasche für Aufsätze

  • Netzteil

  • Ladestation

  • Ersatzakku

  • Anleitung

 

Lieferumfang und Aufsätze

Den Lieferumfang beider Massageopistolen habe ich dir oben in der Vergleichstabelle aufgelistet. Bereits an der Länge der Listen lässt sich erkennen, dass sowohl die Flow PRO als auch die Theragun Pro in dieser Hinsicht zu den absoluten Top-Modellen gehören.

Zwischen beiden Geräten gibt es in dieser Hinsicht entsprechend nur geringe Unterschiede. Die Flow PRO wird mit einem Aufsatz sowie einer Tasche mehr geliefert. Die Theragun Pro enthält dafür einen Ersatz-Akku sowie eine Ladestation im Lieferumfang.

Hier musst du schlichtweg selbst entscheiden, was dir wichtiger ist.

 

 

Funktionalität

Die Flow PRO besitzt folgende drei Leistungsstufen:

  • 1. Stufe: 1.800 Stöße pro Minute
  • 2. Stufe: 2.400 Stöße pro Minute
  • 3. Stufe: 3.000 Stöße pro Minute

Die Theragun Pro kommt sogar auf fünf Leistungsstufen mit folgenden Stoßfrequenzen:

  • 1. Stufe: 1.750 Stöße pro Minute
  • 2. Stufe: 1.900 Stöße pro Minute
  • 3. Stufe: 2.100 Stöße pro Minute
  • 4. Stufe: 2.200 Stöße pro Minute
  • 5. Stufe: 2.400 Stöße pro Minute

Die Flow PRO hat somit weniger Stufen, deckt aber einen größeren Frequenzbereich ab. Entsprechend sind die Kraftunterschiede zwischen den einzelnen Stufen deutlich stärker bemerkbar.

Bei der Theragun Pro hingegen steht kein allzu großes Frequenzspektrum zur Verfügung. Dafür gibt es mehr Leistungsstufen. Dadurch kann man die Leistung der Pistole genauer auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Für eine sanfte Massage sind beide Massagepistolen auf jeden Fall eher nicht gedacht. Zum einen liegt das an der recht hohen Leistung und Stoßfrequenz. Durch diese fühlt sich die Massage bereits auf der niedrigsten Stufe sehr intensiv an. Andererseits besitzen die Pistolen eine große Stoßtiefe (Flow PRO: 14 mm; Theragun Pro: 16 mm). Diese sorgt ebenfalls für eine tiefe, intensive Massage. Für Sportler und Co. hingegen sind die beiden Geräte damit allerdings bestens geeignet.

Flow PRO ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

 

Bedienbarkeit

Die Bedienung der Flow PRO erfolgt über einen einzigen Knopf. Der wird gehalten, um den Motor zu starten bzw. zu stoppen. Ein einfacher Druck bei gestartetem Motor schaltet jeweils zur nächsten Leistungsstufe weiter. Das ist kinderleicht und in Sekunden erlernbar.

Bei der Theragun Pro gibt es ein paar mehr Tasten. Genau gesagt gibt es einen großen Knopf, um den herum sich vier kleineren Tasten befinden. Der Knopf startet und stoppt den Motor der Massagepistole. Über zwei der vier Tasten (“+” und ““) lassen sich die Geschwindigkeitsstufen durchschalten. Mithilfe der beiden anderen Tasten (“<” und “>“) können voreingestellte Massageprogramme abgerufen werden. Außerdem ist eine umfangreiche App-Steuerung möglich.

Obwohl die Ansätze zur Bedienung der beiden Massagepistolen gänzlich unterschiedlich sind, haben sie mir sehr gut gefallen. Auch hier musst du im Endeffekt also selbst entscheiden, was dir wichtiger ist. Soll die Bedienung möglichst einfach und intuitiv sein wie bei der Flow PRO? Oder sind dir flexiblere Einstellungsmöglichkeiten wichtig, wie es bei der Theragun Pro der Fall ist?

 

 

Handhabung

Bei der Handhabung haben beide Massagepistolen die gleichen Schwächen, was diese eher zu ihrer schwächsten Kategorie macht. Das hat zwei Gründe:

  1. Beide Massagepistolen sind sehr schwer. Die Flow PRO wiegt ohne Aufsatz ca. 1.185 g. Die Theragun Pro liegt bei einem Gewicht von 1.319 g ohne Aufsatz. Damit sind beide Geräte sehr schwer, auch wenn das Gewicht der Theragun um einiges höher ist. In beiden Fällen wird die Nutzung über längere Zeit dadurch sehr anstrengend.
  2. Auch der Griff ist bei beiden Geräten recht dick. Das trägt ebenfalls dazu bei, dass eine große Anstrengung notwendig ist, um die Massagepistole über längere Zeit zu halten.

Flow PRO ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

 

Immerhin kann die Theragun Pro mit einem verstellbaren Arm punkten. Durch diesen lässt sich die Massagepistole auf die zu massierenden Körperregionen anpassen. Das gleicht das sehr hohe Gewicht immerhin etwas aus. Insgesamt würde ich die Geräte deshalb bei der Handhabung auf dem gleichen Niveau sehen.

 

Stromversorgung

Die Flow PRO wird mit einem Akku geliefert. Bei der Theragun pro sind sogar zwei Akkus im Lieferumfang enthalten. Bei beiden Massagepistolen ist der Akku austauschbar. Das ist ein riesiger Vorteil gegenüber Massagegeräten mit fest verbautem Akku. Sollte dieser defekt sein, kann er hier einfach ausgetauscht werden und es muss nicht direkt eine neue Massagepistole gekauft werden.

Die Akkukapazität beträgt bei der Flow PRO 2.600 mAh. Das reicht aus, um die Massagepistole etwa 3 bis 4 Stunden mit Strom zu versorgen. Das hat zumindest mein Praxis-Test gezeigt.

Zur Akkukapazität der Theragun Pro habe ich keine Werte bei der Akkukapazität finden können. Die Akkulaufzeit lag in meinem Test bei ca. 2,5 Stunden. Damit hält sie nicht so lang durch wie die Flow PRO. Dafür kann bei der Theragun Pro einfach der Akku ausgetauscht werden, sodass immer einer geladen werden kann, während der andere in Verwendung ist.

Alles in allem nehmen sich die beiden Massagegeräte in dieser Kategorie also nicht viel.

Selbst das Aufladen geht ähnlich schnell von der Hand. Lediglich die Lade-Methode ist unterschiedlich: Die Flow PRO wird per Netzteil aufgeladen und die Theragun Pro über die mitgelieferte Ladestation.

 

 

Lautstärke

Die Lautstärke für beide Massagepistolen habe ich im Rahmen meines Massagepistolen Tests aus einer Distanz von 40 cm ermittelt.

Bei der Flow PRO habe ich dabei folgende Werte erhalten:

  • 1. Stufe: ~ 52 dB bis 53 dB – vergleichbar mit einem Fernseher
  • 2. Stufe: ~ 57 dB bis 59 dB – vergleichbar mit einem lauten Gespräch
  • 3. Stufe: ~ 65 dB bis 68 dB – vergleichbar mit einem Staubsauger

Für die Theragun Pro konnte ich folgende Lautstärke messen:

  • 1. Stufe: ~ 62 dB bis 63 dB – vergleichbar mit einem lauten Gespräch
  • 2. Stufe: ~ 64 dB bis 65 dB – vergleichbar mit Straßenverkehr
  • 3. Stufe: ~ 64 dB bis 65 dB – vergleichbar mit Straßenverkehr
  • 4. Stufe: ~ 64 dB bis 65 dB – vergleichbar mit Straßenverkehr
  • 5. Stufe: ~ 71 dB bis 72 dB – vergleichbar mit einem Staubsauger

Wie du an den Werten erkennen kannst, gehören beide Massagegeräte nicht zu den Leisesten auf dem Markt. Dennoch hat hier die Flow PRO klar die Nase vorn. Das gilt besonders für die niedrigeren Stufen. Hier ist die Massagepistole deutlicher leiser als das Gerät von Therabody. Das ist auch nicht verwunderlich. Ein Unterschied von 10 dB wird als doppelt so laut wahrgenommen!

Auf der höchsten Stufe nehmen sich die Flow PRO und die Theragun Pro laut den Werten nicht allzu viel. So sind hier beide Geräte für ruhige Umgebungen und entspannende Massagen ungeeignet. Dennoch war ein klarer Unterschied zum Vorteil der Flow PRO auch auf höchster Leistungsstufe wahrnehmbar.

 

Material und Qualität

In dieser Kategorie nehmen sich beide Massagepistolen kaum etwas, da sie auf jeden Fall zur Oberklasse gehören.

Beginnen wir beim Material: Sowohl die Flow PRO als auch die Theragun Pro bestehen außen zum größten Teil aus Kunststoff. Dennoch wirken die beiden Massagepistolen enorm wertig. Das hat folgende Gründe:

  1. Die Oberflächen sind matt.
  2. Das Material ist recht dick und stabil.

Weiterhin sind beide Massagepistolen bestens verarbeitet. Lediglich bei der Theragun Pro hat mich gestört, dass sich Schmiermittel an dem Hub befindet. An diesem kann man sich leicht anschmieren.

Flow PRO ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

 

Zum Geruch kann ich sagen, dass beide Massagegeräte an sich schlichtweg “neu” riechen. So sollte es auch sein. Allerdings war beim Öffnen der Verpackung bei der Flow PRO ein unangenehmer chemischer Geruch bemerkbar. Dieser kam vermutlich von den Aufsätzen, die aus Gummi bestehen.

 

Preis

Die Flow PRO wurde mir kostenlosen für meinen Test vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Hätte ich sie selbst gekauft, hätte der Preis 299,00 € betragen. Mit einem Gutschein-Code ( MASSAGEGUN10) hätte ich den Preis sogar auf 269,10 € reduzieren können.

Die Theragun Pro habe ich selbst gekauft. Damals habe ich 649 € bezahlt. Als ich den Produktvergleich durchgeführt habe, lag der Preis bei etwa 400 € bis 600 €.

Damit kostet die Theragun Pro allerdings etwa das Doppelte der Flow PRO. Entsprechend liegt das Gerät von Flow für mich klar in dieser Kategorie vorne. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Unterschied noch größer, da hier die Flow PRO ein besseres Gesamtergebnis zu einem niedrigeren Preis erzielt.

 

Fazit – Flow PRO vs Theragun Pro

Die Flow PRO und die Theragun Pro gehören zu den besten Massagepistolen in meinem Test. Besonders gut sind sie für Hobbysportler und Athleten geeignet. In den meisten Kategorien nehmen sich die beiden Massagepistolen entsprechend nicht viel. Der größte Unterschied liegt wohl im Preis. Dieser ist bei der Theragun Pro doppelt so hoch.

Abgesehen davon gibt es nur kleinere Unterschiede zwischen den Geräten:

  1. Die Flow PRO wird mit einem Akku und einem Tragebeutel mehr geliefert. Die Theragun Pro hingegen wird dafür mit einer Ladestation und einem Ersatz-Akku geleifert.
  2. Die Akkulaufzeit ist bei der Flow PRO länger. Dafür kann man einen leeren Akku bei der Theragun Pro einfach durch den geladenen Ersatz-Akku tauschen.
  3. Die Flow PRO ist je nach Stufe wesentlich leiser als die Theragun Pro.
  4. Die Steuerung bei der Flow PRO ist kinderleicht und erfolgt über einen einzelnen Knopf. Bei der Theragun Pro gibt es hingegen fünf Knöpfe. Die Steuerung ist dadurch ein wenig komplizierter, aber auch vielfältiger. So ist bei dem Gerät von Therabody auch eine App-Steuerung möglich.
  5. Die Flow PRO besitzt ein größeres Spektrum hinsichtlich der Stoßfrequenz, hat dafür aber nur drei Leistungsstufen. Die Theragun Pro hingegen hat ein kleineres Frequenzspektrum. Dafür stehen fünf Stufen zur Verfügung. Die Stoßzahl lässt sich somit genauer an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Im Endeffekt musst du hier selbst entscheiden, was für dich wichtiger ist. Ich würde mich aufgrund des wesentlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses für die Flow PRO entscheiden!

 

Flow PRO

  • eher geringe Lautstärke
  • platzsparend transportierbar
  • Tragebeutel und -tasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 7 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • starker 100 W Motor
  • gute Stoßtiefe
  • austauschbarer Akku
  • sehr hohes Gewicht
  • Griff zu breit
  • Preis könnte geringer sein
  • vergleichsweise “teuer”
  • anfangs unangenehmer Geruch
Flow PRO ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

 

 

Theragun Pro

  • 2 Jahre Garantie
  • Akku austauschbar
  • platzsparend transportierbar
  • sehr gute Handhabung
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 6 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • mit hilfreicher App
  • App-Steuerung möglich
  • leistungsstarker Motor
  • sehr gute Akkukapazität
  • Zusatzakku mitgeliefert
  • verstellbarer Arm
  • sehr teuer
  • vergleichsweise laut auf allen Stufen
  • geringes Frequenzspektrum
  • kein Drucksensor
  • Schmiermittel am Massagekopf
Bei Amazon ansehen*

 

Marcel

Hi! Ich bin Marcel und hier auf massagepistole-test.de teste ich verschiedene Massagepistolen, um das beste Gerät auf dem Markt zu finden. Sämtliche Pistolen habe ich selbst in der Hand gehalten, sodass ich stets aus eigenen Erfahrungen berichten kann. Darüber hinaus kläre ich zu alle Mythen und Fragen rund um Massagepistolen auf. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar