Mini-Massagepistole Test 2022

Massagepistolen sind zum Teil recht groß, schwer und unhandlich. Genau dieses Problem sollen Mini-Massagepistolen lösen. Diese sind wesentlich kleiner und damit auch leichter. Doch können die kleinen Pistolen mit ihren großen Brüdern mithalten?

Diese Frage beantworte ich dir in diesem Artikel. Dazu habe ich Geräte verschiedener Hersteller selber gekauft und getestet. Die besten Mini-Massagepistolen stelle ich dir hier vor. Außerdem erkläre ich, wie ich beim Test vorgegangen bin und beantworte häufig gestellte Fragen zum Thema.

 

Die 6 besten Mini-Massagepistolen aus meinem Test

Um ehrlich zu sein, ist die Auswahl an hochwertigen Mini-Massagepistolen nicht allzu groß. Deshalb konnte ich bisher nur sieben Stück selber testen. Die sechs besten Geräte möchte ich dir an dieser Stelle auflisten und erklären, warum sie mich überzeugt haben bzw. warum nicht. Sobald ich weitere Mini-Massagepistolen getestet habe, werde ich diese ebenfalls auf dieser Seite aufführen.

 

Platz 1: THERABEAT mini

Die THERABEAT mini ist eine der besten, wenn nicht sogar die beste Mini-Massagepistole auf dem Markt. Sie verfügt über eine unglaublich hohe Qualität, ist perfekt verarbeitet und liegt super in der Hand. Zudem wird sie mit den vier wichtigsten Aufsätzen geliefert, die man für eine Massage benötigt.

Schwachpunkte hat die Massagepistole nur drei kleine: Einerseits erscheint der Preis recht hoch – auch wenn ich ihn für die angebotene Leistung mehr als fair erachte. Zum anderen ist die Hublänge vergleichsweise kurz. Damit lassen sich die meisten Muskeln zwar bearbeiten. Tiefes Gewebe lässt sich allerdings nicht immer massieren.

Weiterhin ist der Akku nicht austauschbar. Das ist allerdings bei den meisten Massagepistolen der Fall.

Alles in allem überwiegen die Pluspunkte bei diesem Massagegerät ohnehin. Ich kann die THERABEAT mini demnach jeden empfehlen, der eine Massagepistole für unterwegs sucht, die eine erstklassige Qualität besitzt und zu einem fairen Preis erhältlich ist.

  • sehr geringe Lautstärke
  • leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche inklusive
  • einfach zu bedienen
  • sehr gute Handhabung
  • enorm stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inkl. 4 Aufsätze
  • perfekt verarbeitet
  • vergleichsweise hoher Preis
  • Akku nicht austauschbar
  • begrenzte Hublänge
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Platz 2: OM-Go

Die OM-Go gehört zwar eher zu den teureren Mini-Massagepistolen auf den Markt, aber auch zu den besten. Darüber täuschen auch nicht ihre kleinen Schwächen hinweg. Zu diesen zählt einerseits, dass der Akkustand nur ungenau angezeigt wird. Zum anderen wird leider kein Netzteil mitgeliefert.

Die Vorzüge der Massagepistole überwiegen hier deutlich. So besitzt die OM-Go einen sehr starken Akku, ist (nahezu) perfekt verarbeitet, sehr stabil, leicht sowie kompakt. Auch ist die Pistole vergleichsweise leise für die angebotene Leistung. Am meisten überzeugt mich jedoch, dass ein defekter Akku innerhalb der Garantie kostenlos bzw. nach Ablauf der Garantie gegen kleines Geld durch den Hersteller ausgetauscht wird.

Alles in allem kann ich das handliche Massagegerät von Orthomechanik somit auf jeden Fall weiterempfehlen!

  • leistungsstarker Motor (bis zu 96 Watt)
  • kostenloser Akku-Tausch während der Garantiezeit (2 Jahre)
  • geringe Lautstärke
  • leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche inklusive
  • einfach zu bedienen
  • sehr gute Handhabung
  • enorm stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inkl. 4 Aufsätze
  • perfekt verarbeitet
  • recht hoher Preis
  • schlechte Akkustand-Anzeige
  • kein Netzteil mitgeliefert
  • begrenzte Hublänge
OM-Go ansehen* Zum Testbericht

Platz 3: ChiroGun Mini 3.0

Die ChiroGun Mini 3.0 gehört zur Oberklasse der Mini-Massagepistolen. Leider hat das Gerät auch eine typische Schwäche dieser Geräte: Sie ist sehr teuer. Abgesehen davon kann sie mit vielen Vorzügen punkten.

Zum Beispiel liegt das Gewicht bei lediglich knapp über 500 g. Dadurch sind selbst lange Massagen mit nahezu keiner Anstrengung möglich sind. Auch ist die Massagepistole sehr leise, wodurch Massagen in einer entspannten Umgebung möglich sind.

Alle weiteren Vor- und Nachteile findest du unten aufgelistet. Ich für meinen Teil kann die ChiroGun Mini 3.0 auf jeden Fall empfehlen, wenn das notwendige Budget vorhanden ist.

  • sehr geringe Lautstärke
  • leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche inklusive
  • einfach zu bedienen
  • sehr gute Handhabung
  • enorm stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inkl. 4 Aufsätze
  • perfekt verarbeitet
  • vergleichsweise hoher Preis
  • Akku nicht austauschbar
  • begrenzte Hublänge
ChiroGun Mini 3.0 ansehen* Zum Testbericht

Platz 4: Flow MINI

Die Flow MINI Massagepistole wird in den Kundenrezensionen bei Amazon, aber auch in der Produktbeschreibung mit vielen positiven Eigenschaften beschrieben. Diese treffen auch zum großen Teil auf das Gerät zu wie mein Praxistest gezeigt hat.

Die Flow MINI verfügt über einen leistungsstarken Motor, der die Muskelintensiv bearbeiten kann. Gleichzeitig ist die Pistole allerdings recht leise, hochwertig verarbeitet und stabil. Auch der Lieferumfang konnte mich überzeugen.

Neben dem hohen Preis gibt es jedoch eine Sache, die mich sehr gestört hat: Obwohl der Name der Flow MINI darauf schließen lässt, dass es sich um eine Mini-Massagepistole handelt, ist das Gerät recht groß und schwer. Hier hätte ich schlichtweg eine kompaktere Massagepistole erwartet. Sollte dich das nicht stören, bist du mit der Flow MINI allerdings sehr gut beraten.

  • eher geringe Lautstärke
  • platzsparend transportierbar
  • Tragebeutel mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 4 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • starker 60 W Motor
  • Akku nicht austauschbar
  • etwas schwer für eine Mini-Massagepistole
  • Preis könnte geringer sein
  • rutschiger Griff
Flow MINI ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

Zum Testbericht

Platz 5: BLACKROLL Fascia Gun

 

Die BLACKROLL Fascia Gun ist eine der besten Mini-Massagepistolen. Dennoch vereint sie die typischen Schwächen und Stärken der handlichen Modelle. Zu den Schwächen zählen vor allem, dass der Motor stärker sein könnte und die geringe Stoßtiefe. Letztere ist bei den meisten Mini-Massagepistolen wesentlich geringer als bei den “normalen” Modellen. Dadurch ist die Tiefengewebsmassage eher nicht möglich. Auch ist die Fascia Gun recht teuer für die geleiferte Leistung.

Auf der Seite der Vorteile befindet sich vor allem die Handhabung durch die geringe Größe sowie das niedrige Gewicht. Aber auch die Materialqualität und -verarbeitung ist erste Klasse. Hier gibt es kaum bessere Massagepistolen.

Am meisten hat mich jedoch die Lautstärke überzeugt. Diese ist einer der niedrigsten, wenn nicht sogar die niedrigste auf dem Markt. Ich selbst habe bisher noch keine leisere Mini-Massagepistole in der Hand gehalten!

Wenn die genannten Eigenschaften für die wichtig sind, kann ich dir die BLACKROLL Fascia Gun auch trotz ihres hohen Preises auf jeden Fall empfehlen!

  • äußerst geringe Lautstärke
  • leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • einfach zu bedienen
  • sehr gute Handhabung
  • enorm stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inkl. 4 Aufsätze
  • perfekt verarbeitet
  • hochwertiges Metall
  • Aufsätze aus Silikon
  • kompatibel mit USB-C
  • hoher Preis
  • Akku nicht austauschbar
  • begrenzte Hublänge
  • schlechte Akku-Anzeige
  • Netzteil und Tragetasche nicht enthalten
  • eher schwacher Motor
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Platz 6: Hyperice Hypervolt Go

Insgesamt betrachtet ist die Hyperice Hypervolt Go eine sehr gute Mini-Massagepistole. Sie vereint die Eigenschaften, die ein solches kompaktes Gerät haben soll – die Pistole ist leicht, klein, sehr handlich und einfach bedienbar. Hinzu kommt, dass sie über einen starken Motor verfügt, sodass eine intensive Massage möglich ist.

Natürlich bringt die Hypervolt Go nicht nur Vorteile mit sich. Zu den Schwächen der Mini-Hypervolt zählen der vergleichsweise hohe Preis. Zudem fehlen mir persönlich mehr Aufsätze sowie eine Tragetasche im Lieferumfang. Auch könnte die Pistole etwas leiser sein.

Wenn dich diese Kritikpunkte nicht stören, kann ich dir die Mini-Massagepistole auf jeden Fall empfehlen. Alle Vor- und Nachteile findest du noch einmal hier aufgelistet:

  • leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • einfach zu bedienen
  • sehr gute Handhabung
  • enorm stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • perfekt verarbeitet
  • leistungsstarker Motor
  • tiefes, intensives Massagegefühl
  • vergleichsweise hoher Preis
  • Akku nicht austauschbar
  • recht laut
  • unangenehmer Geruch am Griff
  • wenige Aufsätze & keine Tragetasche
Bei Amazon ansehen* Zum Testbericht

Weitere empfehlenswerte Mini-Massagepistolen

So habe ich die Mini-Massagepistolen getestet

Wie ich Massagepistolen teste, habe ich in meinem Massagepistolen Test im Abschnitt “So wurde getestet” erklärt. Beim Test der Mini-Massagepistole bin ich grundsätzlich genauso vorgegangen. Deshalb werde ich das Ganze hier nur kurz erläutern. Möchtest du ausführlich erfahren, wie ich getestet habe, kannst du auf die verlinkte Erläuterung gehen.

Grundsätzlich habe ich alle Mini-Massagepistolen selbst gekauft und ausführlich getestet. Sollte ich allerdings einmal ein Gerät kostenlos für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen haben, findest du dazu eine Info am Beginn des jeweiligen Testberichtes.

In meinem Test habe ich folgende Kriterien zur Bewertung herangezogen:

  • Lieferumfang und Aufsätze
  • Funktionalität
  • Bedienbarkeit und Handhabung
  • Stromversorgung
  • Lautstärke
  • Material und Qualität
  • Preis-Leistung

Um die Kriterien bewerten zu können, habe ich die Pistolen ausführlich getestet. Hierzu habe ich sie über mehrere Stunden hinweg genutzt und unter anderem die Lautstärke selbst gemessen. Anhand meiner Testergebnisse habe ich alle Kriterien außer Preis-Leistung auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet. Dabei war 10 das beste Ergebnis und 0 das schlechteste Ergebnis.

Die Ergebnisse aus den Kriterien habe ich addiert, um das Gesamtergebnis zu erhalten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis habe ich hier außen vorgelassen, da ich die beste Massagepistole finden wollte – unabhängig vom Preis.


FAQ

In den folgenden Abschnitten erhältst du Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Mini-Massagepistole.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Mini-Massagepistole und einer klassischen Massagepistole?

Wie der Name bereits erahnen lässt, sind Mini-Massagepistolen kleiner als klassische Massagepistolen. Dadurch können die Mini-Massagepistolen noch platzsparender verstaut und einfacher transportiert werden. Das ist jedoch natürlich nicht der einzige Unterschied.

Auch die Handhabung ist bei Mini-Massagepistolen häufig besser. Das liegt einerseits daran, dass aufgrund der Größe das Gewicht etwas geringer ist. Dadurch werden die Mini-Pistolen auch bei einer längeren Nutzung nicht schwer in der Hand. Zum anderen sind auch die Griffe häufig kompakter. Dadurch lassen sie sich besser umgreifen.

Allerdings haben Mini-Massagepistolen nicht nur Vorteile. So bieten Sie aufgrund der geringen Größe natürlich auch weniger Platz für die Technik im Inneren. Deshalb sind die kleinen Geräte eher einfach gehalten und besitzen weniger Leistung als die großen Pistolen. Hinzu kommt, dass es bei den Mini-Massagepistolen eine kleinere Auswahl auf dem Markt gibt.

 

Wie viel kostet eine Mini-Massagepistole?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da verschiedene Massagepistolen unterschiedlich viel kosten. Um dir dennoch eine Antwort geben zu können, habe ich die Preise von insgesamt 37 Mini-Massagepistolen analysiert. Dabei bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Die meisten Mini-Massagepistolen befinden sich preislich eher im niedrigeren Preissegment. So kosten 12 von 37 Mini-Pistolen zwischen 0 € und 50 € sowie 14 der Pistolen zwischen 50 € und 70 €. Doch auch in den höheren Preisbereichen sind die Mini-Massagepistolen vertreten. So kosten 9 Modelle mehr als 90 €. Ganze 5 davon kosten sogar mehr als 110 €.

Für die Erstellung dieser Grafik wurden insgesamt 37 verschiedene Mini-Massagepistolen auf ihren Preis untersucht. Anhand der Durchschnittspreise aus dem Graphen kannst du selbst entscheiden, ob es sich bei einer Pistole eher um ein günstigeres oder teureres Exemplar handelt.

 

Wie viel wiegt eine Mini-Massagepistole?

Mini-Massagepistolen wiegen wesentlich länger als die günstigeren Modelle. Im Normalfall liegt das Gewicht bei etwa 500 g bis 700 g. Damit du einen besseren Überblick zum Gewicht von Mini-Massagepistolen bekommst, habe ich hier die Gewichte der von mir getesteten Modelle (ohne Aufsätze) aufgelistet.

  • THERABEAT mini: ~ 540 g
  • RENPHO R3 Mini: ~ 694 g
  • Theragun mini: ~ 649 g

 

Können Mini-Massagepistolen mit der Leistung einer klassischen Massagepistole mithalten?

Das kommt ganz auf die zu vergleichenden Modelle an. In der Regel besitzen Mini-Massagepistolen zwar eine geringe Leistung, doch gerade günstige “normale” Massagepistolen besitzen zum Teil noch weniger. So besitzt beispielsweise die Mebak 5 (klassische Massagepistole) nur einen Motor mit einer Leistung von 30 Watt. Die Therabeat Mini hingegen verfügt über einen 50-Watt-Motor. Mini-Massagepistolen können also sogar mehr Leistung haben als die klassischen Geräte.

Im High-End-Bereich sieht das wieder anders aus. Hier erreichen verschiedene normale Pistolen Leistungen von über 100 Watt (z. B. die ChiroGun ONE mit 220 Watt) während Mini-Massagepistolen nur knapp über 100 Watt kommen (z. B. die RENPHO R3 Mini mit bis zu 120 Watt).


Fazit – Mini-Massagepistolen Test 2022

Mini-Massagepistolen sind klein und handlich. Das bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich, wie mein Test gezeigt hat. Welche Vor- und Nachteile es gegenüber klassischen Massagepistolen konkret gibt, habe ich dir im Artikel verraten. Außerdem habe ich dir die (in meinen Augen) besten Mini-Massagepistolen auf dem Markt vorgestellt. Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte!

Marcel

Hi! Ich bin Marcel und hier auf massagepistole-test.de teste ich verschiedene Massagepistolen, um das beste Gerät auf dem Markt zu finden. Sämtliche Pistolen habe ich selbst in der Hand gehalten, sodass ich stets aus eigenen Erfahrungen berichten kann. Darüber hinaus kläre ich zu alle Mythen und Fragen rund um Massagepistolen auf. Mehr über mich.

2 Gedanken zu „Mini-Massagepistole Test 2022“

  1. Hallo.
    Das Gewicht stellt ein Kriterium dar. Leider finde ich in deinem Artikel nicht das Gewicht des jeweiligen Produktes. Könntest hier bitte nachbessern direkt vei Vor/Nachteile (Statt im Einzelbericht) wenn als Nachteil hohes Gewicht und zusätzlich Vorteil niedriges Gewicht wieviel das konkret ist. Ist bei manchen Käufern wichtig wegen Haltedauer in Nacken.
    Auch wäre eine tabellarische Übersicht gut mit deinen Kriterien (Stufen, Stärke, Motorart, Akku tauschbar, Stärke des Akku, Dauer Aufladung usw).

    Dies ist alles positiv gemeint!

    VG

    Antworten
    • Hallo Günter,

      vielen Dank für deine konstruktive Kritik! Ich habe mir die Punkte notiert und werde meinen Beitrag noch einmal optimieren. Das Gewicht der Massagepistolen und alle anderen Daten findest du bis dahin jeweils in den einzelnen Testberichten der Massagepistolen wieder.

      Viele Grüße
      Marcel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar