Flow NANO Massagepistole Test

Die Flow NANO ist eine besonders kleine, handliche Massagepistole. Das macht sie allerdings noch nicht einzigartig. Jedoch soll die NANO laut Produktbeschreibung die “weltweit erste Massagepistole, die Vibrationsmassage und Wärmetherapie in einem Gerät vereint” sein. Sie soll sich entsprechend gut für entspannende Massagen eignen. Inwiefern das zutrifft, möchte ich dir im folgenden Testbericht erklären. Da ich die Mini-Massagepistole selber getestet habe, berichte ich hier aus eigenen Erfahrungen.

Vornweg: Ich habe dieses Produkt gratis zu Testzwecken von Flow Sports Technology Europe* bereitgestellt bekommen. Dennoch habe ich versucht, die Massagepistole so objektiv wie möglich zu bewerten.

Flow NANO ansehen*

spare 10 % mit folgendem Rabattcode: MASSAGEGUN10

 

Lieferumfang und Aufsätze

Die Flow NANO wird in einem kompakten weißen Karton geliefert. Darauf befindet sich ein Bild der Massagepistole.

Im Inneren der Verpackung ist Folgendes enthalten:

  • 1 x Flow NANO Massagepistole
  • 1 x Ball-Aufsatz
  • 1 x Flachkopf-Aufsatz
  • 1 x Gabel-Aufsatz
  • 1 x Patronen-Aufsatz
  • 1 x Tragebeutel
  • 1 x USB-C-Kabel
  • 1 x Bedienungsanleitung

Damit wird prinzipiell alles mitgeliefert, was man zur Verwendung der Massagepistole benötigt. Ein Netzteil hätte ich mir jedoch noch auf jeden Fall gewünscht. So muss man ein zusätzliches Netzteil (z. B. vom Handy) nutzen oder den Akku an einem Laptop, PC o. ä. aufladen.

Die Aufsätze decken ebenfalls nur die Grundlagen ab:

Der Kugel- bzw. Ball-Aufsatz ist der Standard-Aufsatz, der zu Beginn an der Massagepistole befestigt ist. Er besitzt eine mittlere Größe sowie eine kugelrunde Form. Geeignet ist er für die Massage sämtlicher Muskeln, besonders aber für große und mittelgroße Muskelgruppen.

 

Der Flachkopf-Aufsatz ist ähnlich groß wie der Ball-Aufsatz. Er besitzt jedoch eine flache anstelle einer runden Oberfläche. Dennoch lässt sich auch dieser Aufsatz für nahezu alle Muskeln verwenden. Besonders eignet er sich jedoch für große Muskelgruppen, etwa die Oberschenkel.

 

Der Gabel-Aufsatz hat zwei kleine Enden mit einer Lücke in der Mitte. Diese ermöglicht es, Bänder, Sehnen und Knochen bei der Massage auszusparen. Aus dem Grund kommt der Aufsatz vor allem entlang der Wirbelsäule, aber auch an den Waden zum Einsatz.

 

Der Patronen-Aufsatz ist recht schmal und besitzt nur eine kleine Oberfläche. Mich erinnert er ein wenig an den menschlichen Daumen. Demnach lassen sich dem Aufsatz gezielt einzelne Muskeln massieren.

 

Meiner Meinung nach fehlt hier noch ein Luftkissen-Aufsatz, der auch die Massage empfindlicher Stellen ermöglicht. Ansonsten kann ich zu den Aufsätzen nichts Negatives sagen. Die Massageköpfe machen durchweg einen sehr wertigen Eindruck und sind sauber verarbeitet. Ebenfalls fühlt sich das Material sehr angenehm auf der Haut an. An der Stelle setzt der Hersteller auf eine Art Gummi anstatt auf Kunststoff, das die meisten anderen Hersteller für ihre Aufsätze verwenden.

 

Funktionalität

Bei der Flow NANO stehen folgende drei Leistungsstufen zur Verfügung:

  • 1. Stufe: 1.800 Stöße pro Minute – Relax
  • 2. Stufe: 2.300 Stöße pro Minute – Refresh
  • 3. Stufe: 2.800 Stöße pro Minute – Recharge

Hierbei fällt auf, dass das Frequenzspektrum etwas größer sein könnte. Zum anderen wäre es schön gewesen, wenn mehr Leistungsstufen zur Verfügung stehen würden, um die Intensität besser auf die eignen Bedürfnisse anpassen zu können.

Die anderen Massagepistolen von Flow Recovery besitzen eine weiter Stufe – den “Flow Modus”. Bei diesem wechseln sich die verschiedenen Stufen ab, um die Muskeln wellenförmig zu massieren. Das habe ich bei der Flow NANO vermisst.

Die Hublänge der Flow NANO beträgt nur 6 mm. Damit ist natürlich keine Massage von tieferliegendem Gewebe möglich. Darauf ist die NANO allerdings auch nicht ausgelegt. Der Hersteller schreibt bereits in der Beschreibung, dass die Massagepistole auf eine entspannende Vibrationsmassage ausgelegt ist. Dafür ist keine große Stoßtiefe notwendig.

Die Massage hat sich in meinem Test tatsächlich sehr angenehm angefühlt. Auf der ersten Stufe war sie nur minimal wahrnehmbar. Die zweite und besonders die dritte Stufe haben sich jedoch sehr intensiv angefühlt. Hier ist die NANO fast an die Intensität klassischer Massagepistolen herangekommen. Das ist auch nicht verwunderlich bei dem kräftigen 40-Watt-Motor.

Eine weitere Funktion ist die Heizfunktion. Diese habe ich bei noch keiner anderen Massagepistole entdeckt, was die Flow NANO tatsächlich einzigartig macht. Bei Nutzung dieser Funktion wird eine Metallplatte auf der Rückseite der Massagepistole erhitzt.

Diese kann auf folgende Temperaturen eingestellt werden:

  • 1. Stufe: 38°C
  • 2. Stufe: 42°C
  • 3. Stufe: 46°C

Das Metall hat sich binnen weniger Sekunden erwärmt. Die Wärme war dabei sehr angenehm und hat sich entspannend angefühlt.

 

Bedienbarkeit und Handhabung

Die gesamte Bedienung der Flow NANO Massagepistole erfolgt über einen einzelnen Knopf. Das hat mich zunächst verwundert. Schließlich verfügt das Massagegerät sowohl über eine Massage- als auch über eine Heizfunktion.

Die Heizplatte wird gestartet, indem der Knopf zweimal kurz hintereinander betätigt wird. Jeder erneute Druck schaltet die Heizstufen durch. Abgeschaltet werden kann die Funktion, indem der Knopf einige Sekunden gehalten wird. Die Aktuelle Heizstufe wird über eine kleine Lampe oben an der Pistole angezeigt. Dabei gilt:

  • grünes Licht – 1. Stufe: 38°C
  • gelbes Licht – 2. Stufe: 42°C
  • rotes Licht – 3. Stufe: 46°C

Die Heiz- und Massagefunktion können nicht gleichzeitig genutzt werden. Man muss also die Heizfunktion ausschalten, um die Massagefunktion nutzen zu können.

Eingeschaltet wird der Motor der Massagepistole, indem der Knopf einige Sekunden gehalten wird. Auch hier werden die Stufen durch die erneute Betätigung des Knopfes durchgeschaltet. Der Motor geht aus, wenn der Knopf wieder einige Sekunden gehalten wird. In dem Fall wird die aktuelle Stufe über eine integrierte Leuchte im Knopf folgendermaßen angezeigt:

  • grünes Licht – 1. Stufe
  • gelbes Licht – 2. Stufe
  • rotes Licht – 3. Stufe

Insgesamt ist die Steuerung somit sehr einfach und schnell zur erlernen.

Auch an der Handhabung kann ich nichts aussetzen. Der Griff ist schön schmal und lässt sich sehr gut umgreifen.

Das Gewicht ist ebenfalls denkbar gering. Es beträgt lediglich 321 g ohne Aufsatz bzw. 334 g mit dem Kugel-Aufsatz. Damit sind auch lange Massagen komplett ohne Anstrengung möglich.

 

Stromversorgung

Die Stromversorgung ist in meinen Augen der größere Kritikpunkt bei der Flow NANO. Doch beginnen wir mit den positiven Eigenschaften:

Der Akku hat eine Kapazität von 1.500 mAh. Das ist zwar ein geringer Wert. Dennoch hält die Massagepistole mit einer vollen Ladung etwa 2 bis 3 Stunden durch, was guter Durchschnitt ist.

Dem Positiven stehen jedoch drei negative Punkte gegenüber:

  1. Der Akku im Inneren ist nicht austauschbar. Das bedeutet: Ist der Akku defekt, muss die gesamte Massagepistole ausgetauscht werden. Immerhin besitzt man mit dem Kauf eine zweijährige Garantie, in welcher derartige Defekte abgedeckt sind.
  2. Es wird keine Akkulaufzeit an der Massagepistole angezeigt. Entsprechend kann man nicht abschätzen, wann der Akku geladen werden muss. Es kann also passieren, dass die Massagepistole mitten in der Massage keine Energie mehr besitzt.
  3. Der Flow NANO wird kein Netzteil, sondern lediglich ein USB-C-Kabel mitgeliefert. Deshalb kann die Massagepistole nur an einem PC, einem Laptop, einer Powerbank oder ähnlichem geladen werden, falls man kein passendes Netzteil vom Handy oder einem andern Gerät besitzt.

Aus den genannten Gründen musste ich in dieser Kategorie Punkte abziehen.

 

Lautstärke

Ich habe die Lautstärke der Flow NANO aus einer Distanz von 40 cm gemessen. Dabei habe ich folgender Werte für die verschiedenen Leistungsstufen erhalten:

  • 1. Stufe: ~ 46 dB bis 48 dB – vergleichbar mit Vogelgesang
  • 2. Stufe: ~ 50 dB bis 51 dB – vergleichbar mit einem Fernseher oder Radio
  • 3. Stufe: ~ 55 dB bis 56 dB – vergleichbar mit einem lauten Gespräch

Gemäß den Werten handelt es sich bei der Flow NANO eher um eine leise Massagepistole. Insbesondere auf den ersten beiden Stufen ist die Lautstärke kaum wahrnehmbar. Nur die dritte Stufe könnte leiser sein, auch wenn sie sich dennoch im Rahmen befindet. Der Verwendung zur Entspannung steht somit mit Blick auf die Lautstärke nichts im Weg.

 

Material und Qualität

Das Material der Flow NANO ist fast ausschließlich Kunststoff. Dennoch wird die Massagepistole keinesfalls billig oder minderwertig. Trotz ihres geringen Gewichts und des ausgewählten Materials macht sie auf mich einen soliden, wertigen Eindruck.

Gleiches gilt für die Verarbeitung. Die Massagepistole ist ohne jegliche Mängel bzw. Fehler verarbeitet. Selbst die Spaltmaße sind erste Klasse.

Der Geruch ist häufig ein Problem bei günstigen Massagepistolen. Diese riechen stark nach Chemie. Bei der Flow NANO konnte ich nur zu Beginn einen leicht unangenehmen Geruch aufgrund der Gummi-Aufsätze bemerken. Dieser hat sich aber schnell wieder gelegt.

 

Preis-Leistung

Wie zu Beginn erwähnt, habe ich die Flow NANO kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen. Hätte ich sie zum Zeitpunkt dieses Tests selbst gekauft, hätte der Preis 99,00 € betragen. Mit dem Gutschein MASSAGEGUN10 hätte ich ihn sogar auf rund 90 € senken können. Damit liegt das Modell preislich im oberen Mittelfeld der Massagepistolen. Sicher gibt es bessere Massagepistolen für einen ähnlichen Preis. Allerdings gibt es auch schlechtere, die teurer sind. Das Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich deshalb mit “Gut” bewerten.

 

Fazit – Flow NANO Test

Summary

Die Flow NANO wird als Massagepistole für die Entspannung an anstrengenden Tagen beworben. Genau das ist sie auch. Dank der Kombination aus Wärme und angenehmer Massage können Verspannungen gut gelockert werden. Zudem ist die NANO klein, kompakt und sehr leicht. Sie kann damit nahezu überall mit hingenommen werden. Die geringe Lautstärke sorgt zudem für eine angenehme Umgebung während der Massage.

Dem gegenüber stehen auch einige Nachteile. Das ist für diesen Preis aber auch nicht zu vermeiden. Empfehlen kann ich die Flow NANO damit allen, die sich nach einem anstrengen Arbeitstag selbst verwöhnen möchten. Für (Leistungs-)Sportler und Co. würde ich jedoch eher zu anderen Massagepistolen raten.

Gesamtbewertung
8.7/10
8.7/10
  • Lieferumfang und Aufsätze - 9/10
    9/10
  • Funktionalität - 8/10
    8/10
  • Bedienbarkeit und Handhabung - 10/10
    10/10
  • Stromversorgung - 7/10
    7/10
  • Lautstärke - 10/10
    10/10
  • Material und Qualität - 8/10
    8/10

Vorteile

  • einzigartige Heizfunktion
  • geringe Lautstärke
  • besonders platzsparend und kompakt
  • Tragebeutel mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • wirkt stabil und wertig
  • gut durchdachte Leistungsstufen
  • inklusive 4 Aufsätze
  • sehr gut verarbeitet
  • solider 40 W Motor
  • extrem geringes Gewicht

Nachteile

  • Akku nicht austauschbar
  • fehlende Tiefenwirkung bei der Massage
  • begrenzte Auswahl an Aufsätzen
  • fehlende Akkustands-Anzeige
  • ohne Netzteil geliefert
  • etwas wenige Leistungsstufen
Marcel

Hi! Ich bin Marcel und hier auf massagepistole-test.de teste ich verschiedene Massagepistolen, um das beste Gerät auf dem Markt zu finden. Sämtliche Pistolen habe ich selbst in der Hand gehalten, sodass ich stets aus eigenen Erfahrungen berichten kann. Darüber hinaus kläre ich zu alle Mythen und Fragen rund um Massagepistolen auf. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar