GOBEES Massagepistole Test

Auf Amazon reichen die Bewertungen der GOBEES Massagepistole von sehr gut bis sehr schlecht. Dabei überwiegen jedoch die 5- und 4-Sterne-Bewertungen deutlich. Ob diese Bewertungen gerechtfertigt sind, möchte ich im folgenden Testbericht herausfinden. Dazu habe ich das Gerät in der 2021er-Version gekauft und ausführlich getestet.

Bei Amazon ansehen*

 

Lieferumfang und Aufsätze

Die GOBEES Massagepistole wird in einem Karton geleifert. Auf dessen Vorderseite ist ein großes Bild der Pistole aufgedruckt.

Im Karton wiederum befindet sich eine Tragetasche mit der Pistole sowie allem Zubehör. Die folgende Liste gibt dir einen Überblick über den gesamten Inhalt des Lieferumfangs:

  • 1 x GOBEES Massagepistole
  • 1 x Ball-Aufsatz
  • 1 x Rundkopf-Aufsatz
  • 1 x Patronen-Aufsatz
  • 1 x Gabel-Aufsatz
  • 1 x D-förmiger Aufsatz
  • 1 x Halbmond-Aufsatz
  • 1 x Luftkissenaufsatz
  • 1 x Luftstopfen-Aufsatz
  • 1 x Tragetasche
  • 1 x Tragebeutel
  • 1 x Netzteil
  • 1 x Bedienungsanleitung

Wie du am Bild sowie der Auflistung erkennen kannst, wird alles mitgeliefert, was man zur Verwendung der Massagepistole benötigt. Hier stechen besonders die insgesamt 8 verschiedenen Aufsätze heraus. Auf diese werde ich an dieser Stelle näher eingehen, damit du einen besseren Eindruck über deren Einsatzmöglichkeiten und Qualität erhältst.

Der Kugel- bzw. Ball-Aufsatz ist der Standard-Aufsatz schlechthin. Er wird in der Regel bei jeder Massagepistole mitgeliefert. Der Aufsatz wird für alle möglichen Muskeln verwendet, kommt aber vor allem zur Massage von größeren Muskeln zum Einsatz.

 

Der Rundkopf-Aufsatz findet ebenfalls bei der Massage von nahezu allen Muskelgruppen Anwendung. Am besten eignet er sich jedoch aufgrund seiner Form und Größe für mittelgroße bis große Muskelgruppen.

 

Der Patronen-Aufsatz ist quasi das Gegenteil des Rundkopfes. Dieser Aufsatz verfügt nur über eine kleine Oberfläche, mit der er auf den Körper auftrifft. Dadurch ermöglicht der Aufsatz eine tiefe Massage.

 

Der Gabel-Aufsatz wird eingesetzt, wenn bestimmte Stellen ausgespart werden sollen. Das ist beispielswiese bei einer Massage entlang der Wirbelsäule der Fall. Aber auch an den Waden wird der Aufsatz gerne genutzt.

 

Der D-förmige Aufsatz ist auch recht vielseitig einsetzbar. Da er eine längliche Auflagefläche hat, wird er häufig für die Bauchmuskulatur, aber auch für die Schultern genutzt.

 

Der Halbmond-Aufsatz wurde speziell für die Anwendung an den Oberschenkeln konzipiert. Doch meiner Erfahrung nach kann man mit ihm auch sehr gut die Oberarme massieren.

 

Der Luftkissen-Aufsatz federt Stöße ab. Dadurch ist er besonders für empfindliche Körperstellen geeignet. Dieser Aufsatz ist mir besonders positiv aufgefallen, da kaum ein Luftkissen-Aufsatz anderer Hersteller so gut nachgibt wie dieser.

 

Der Luftstopfen-Aufsatz soll ebenfalls Stöße abfedern. In meinem Test hat mich dies allerdings nicht sonderlich überzeugt. Das hat beim Luftkissen-Aufsatz wesentlich besser geklappt. Laut Hersteller wird der Luftstopfen am unteren Rücken eingesetzt.

 

In einigen Kundenbewertungen bei Amazon wurde geschrieben, dass die Aufsätze wie Billig-Produkte aus einem 3D-Drucker wirken. Dem kann ich allerdings nicht zustimmen. Die Aufsätze haben eine ähnliche Qualität wie bei nahezu allen anderen Massagepistolen.

 

Funktionalität

Die GOBEES Massagepistole verfügt über 7 Leistungsstufen, die sich im Bereich von 1.200 bis 3.200 Stößen pro Minute bewegen. Leider gibt es vom Hersteller keine genauen Angaben zu den Stoßfrequenzen der einzelnen Stufen. Nach meiner Erfahrung sollten sie sich allerdings in Etwa wie folgt verteilen:

  • 1. Stufe: 1.200 Stöße pro Minute
  • 2. Stufe: 1.500 Stöße pro Minute
  • 3. Stufe: 1.800 Stöße pro Minute
  • 4. Stufe: 2.100 Stöße pro Minute
  • 5. Stufe: 2.400 Stöße pro Minute
  • 6. Stufe: 2.700 Stöße pro Minute
  • 7. Stufe: 3.200 Stöße pro Minute

Damit ist die Massagepistole vielseitig einsetzbar. Sie eignet sich sowohl für entspannende Massagen als auch zur Bearbeitung von tieferliegendem Gewebe sowie Faszien. In meinem Test hat dies sehr gut funktioniert. Unterstützt wurde dies von einer guten Hublänge. Zu dieser konnte ich zwar keine Angaben finden. Allerdings sollte sie bei um die 12 mm liegen.

Weiterhin ist zu erwähnen, dass die Pistole über einen Drucksensor verfügt. Dieser leuchtet auf, wenn (zu) stark mit dem Massagegerät aufgedrückt wird.

 

Bedienbarkeit und Handhabung

Die Bedienung der GOBEES Massagepistole unterscheidet sich kaum von den meisten anderen Massagepistolen. Bevor sie genutzt werden kann, wird die Pistole über einen Schalter auf der Unterseite eingeschaltet.

Sobald Sie eingeschaltet ist, lässt sich die Pistole über eine Touch-Fläche am Display starten. Für jeden Druck auf Fläche wird die Leistungsstufe erhöht. Wurden alle Stufen durchgeschaltet, startet die Pistole wieder bei der ersten Stufe. Schade finde ich hier nur, dass man die Pistole nicht kurz auf der aktuellen Stufe anhalten kann, sondern die Stufen wieder durchschalten muss, um sie zu stoppen und zu starten.

Auch die Handhabung ist nicht optimal. So ist der Griff recht breit. Das sorgt dafür. dass er nicht optimal in der Hand liegt. Das ist insbesondere bei Menschen mit kleineren Händen der Fall. Dabei hilft es auch nicht, dass der Griff gummiert sowie geriffelt ist und das Gewicht der Pistole in einem guten Bereich liegt (963 g ohne Aufsätze, 983 g mit Kugel-Aufsatz).

 

Stromversorgung

Im Inneren der Massagepistole befindet sich ein 4.800 mAh Akku. Dessen Kapazität ist sehr hoch und liegt etwa beim Doppelten von anderen Pistolen. Entsprechend lange hält der Akku auch. Die Akkulaufzeit wird mit 8 bis 16 Stunden angegeben. Bei mir hat der Akku in der Regel 8-10 Stunden gehalten.

Der Akkustand wird einerseits unten am Griff angezeigt.

Außerdem befindet sich eine Anzeige am Display.

Diese zeigt den Akkustand in folgenden Abstufungen an:

  • 100 % Akkuladung: alle sechs Lampen leuchten
  • 80 % Akkuladung: fünf Lampen leuchten
  • 60 % Akkuladung: vier Lampen leuchten
  • 40 % Akkuladung: drei Lampen leuchten
  • 20 % Akkuladung: zwei Lampen leuchten
  • < 20 % Akkuladung: eine Lampe leuchtet

Aufgeladen wird der Akku mithilfe des mitgelieferten Ladekabels. Dieses wird unten in die Massagepistole und anschließend in eine Steckdose eingesteckt. Der gesamte Ladevorgang dauert dann einige Stunden.

Das einzige kleine Manko bei der Stromversorgung ist, dass der Akku nicht ausgetauscht werden kann. Geht der Akku also kaputt, ist die gesamte Massagepistole unbrauchbar. Deshalb gibt es einen Punkt Abzug.

 

Lautstärke

Die GOBEES Massagepistole wird mit einer besonders geringen Lautstärke beworben. Das kann ich so allerdings nicht bestätigen. In meinem Test habe ich die Lautstärke aus 40 cm gemessen und folgende Werte erhalten:

  • 1. Stufe: ~ 54 dB bis 55 dB – vergleichbar mit einem Fernseher
  • 2. Stufe: ~ 55 dB bis 56,5 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 3. Stufe: ~ 56 dB bis 57 dB – vergleichbar mit einem Gespräch
  • 4. Stufe: ~ 57 dB bis 58 dB – vergleichbar mit einem lauten Radio
  • 5. Stufe: ~ 57 dB bis 58 dB – vergleichbar mit einem lauten Radio
  • 6. Stufe: ~ 57,5 dB bis 58,5 dB – vergleichbar mit einem lauten Radio
  • 7. Stufe: ~ 58 dB bis 59 dB – vergleichbar mit einem lauten Gespräch

Damit ist die Massagepistole im Vergleich sehr laut. Allerdings muss ich sagen, dass der Geräuschpegel nicht direkt durch den Motor entstand. Viel mehr war ein schriller Fiep-Ton bei Anwendung wahrnehmbar. Ob es sich hierbei um einen Defekt meiner Pistole handelt oder das bei dem Modell von GOBEES normal ist, kann ich leider nicht sagen. Da das Problem jedoch bei mir aufgetreten ist, gibt es Abzüge in dieser Kategorie.

 

Material und Qualität

Auch in dieser Kategorie konnte die GOBEES Massagepistole nur bedingt überzeugen.

Beim Material wurde Kunststoff gewählt. Dieses ist sehr dick und entsprechend Robust. Damit wirkt die Pistole recht wertig, wenn auch nicht ganz so wie andere Modelle aus Metall (z. B. die THERABEAT Massagepistole oder die Hyperice Hypervolt).

Bei der Verarbeitung sind allerdings Mängel zu erkennen. So waren direkt nach dem Auspacken Schrammen auf der matten Oberfläche erkennbar. Zudem wurden die Spalte im oberen Bereich ungleichmäßig groß gesetzt.

Die meisten Abzüge muss ich jedoch leider für den Geruch machen. Bereits beim Öffnen der Verpackung kam mir ein starker chemischer Geruch entgegen. Dieser hat sich erst nach einigen Stunden an der Luft etwas gelegt, war aber aus nächster Nähe weiterhin wahrnehmbar. Dieser Geruch ist besonders stark am Griff aus Gummi, was mich vermuten lässt, dass hier Weichmacher oder ähnliches in großen Maßen eingesetzt wurden.

 

Preis-Leistung

Für die GOBEES Massagepistole in der 2021er-Version musste ich online 89,99 € bezahlen. Auch als ich diesen Testbericht verfasst habe, lag der Preis bei 89,99 €. Damit liegt die Pistole preislich im guten Mittelfeld und kostet ähnlich viel wie etwa die ABOX Hero 1. Deshalb würde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als fair, aber nicht besonders gut bewerten. Die GOBEES Massagepistole ist weder besonders günstig, noch hebt sie sich positiv von anderen Modellen im gleichen Preissegment ab.

 

Fazit – GOBEES Massagepistole Test

Summary

Insgesamt wäre die GOBEES Massagepistole eigentlich ein sehr gutes Massagegerät. Allerdings halten sie ihre zwei großen Schwächen davon ab:
Einerseits lässt die Pistole sehr stark bei der Qualität federn. So konnte ich nach dem Auspacken kleine Schrammen bemerken. Noch störender war jedoch der unangenehme chemische Geruch.
Zum anderen war bei der Verwendung auf allen Stufen ein Fiepen bemerkbar. Dieses war sehr stören und laut. Ich weiß jedoch nicht, ob das speziell an meinem Exemplar lag oder ein allgemeines Problem der Massagepistole ist.
Abgesehen von diesen Nachteilen und den weiteren, die ich dir unten aufgelistet habe, erhältst du hier eine solide Massagepistole von GOBEES im mittleren Preissegment. Sie ist einfach bedienbar, verfügt über einen großen Lieferumfang und einen langanhaltenden Akku. Zudem hat sie in meinem Test für ein angenehmes Massage-Gefühl gesorgt.

Gesamtbewertung
8.2/10
8.2/10
  • Lieferumfang und Aufsätze - 10/10
    10/10
  • Funktionalität - 8/10
    8/10
  • Bedienbarkeit und Handhabung - 8/10
    8/10
  • Stromversorgung - 9/10
    9/10
  • Lautstärke - 7/10
    7/10
  • Material und Qualität - 7/10
    7/10

Vorteile

  • leicht und kompakt
  • platzsparend transportierbar
  • Tragetasche mitgeliefert
  • simple Bedienbarkeit
  • gute Handhabung
  • inklusive 8 Aufsätze
  • mit Display
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • gutes Massagegefühl

Nachteile

  • Akku nicht austauschbar
  • keine Angaben zu den Leistungsstufen
  • Griff riecht unangenehm nach Gummi
  • nicht so wertig wie Geräte aus Metall
  • lautes Fiepen auf allen Stufen
  • Griff etwas zu groß
Marcel

Hi! Ich bin Marcel und hier auf massagepistole-test.de teste ich verschiedene Massagepistolen, um das beste Gerät auf dem Markt zu finden. Sämtliche Pistolen habe ich selbst in der Hand gehalten, sodass ich stets aus eigenen Erfahrungen berichten kann. Darüber hinaus kläre ich zu alle Mythen und Fragen rund um Massagepistolen auf. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar